Hier finden sie eine Auflistung meiner bisherigen Projekte und Tätigkeiten:

2014 -aktuell

* Tätigkeit in der Personalberatung: Identifikation und Vorstellung von geeigneten Fach- und Führungskräften in der IT Branche, Karriereberatung (HSC Personalmanagement)

* Unternehmensberatung in organisatorischen und technischen Fragestellungen, Auditvorbereitungen

* Unterstützung bei der Durchführung verschiedener IT Projekte im e-Commerce Umfeld.

2013-2014

Einsatz als CTO (Technischer Leiter) bei nexmart GmbH & Co KG, Stuttgart

Einsatz als CTO bei nexmart, einem B2B e-Business Anbieter aus dem Stuttgarter Raum. nexmart bietet einen B2B Shop im PVH Handel an der fast den gesamten Deutschen Markt abdeckt, mit Verbreitung auch im europäischen Ausland.
Meine Aufgabe war die Leitung der technischen Abteilungen von IT Betrieb, Applikationsmanagement, Entwicklung, Support sowie Produkt- und Projektmanagement. Zusätzlich zum Personalmanagement hatte ich die Verantwortung, nexmart im Rahmen eines Großprojekts zum Aufbau eines neuen Marktplatzes in Zusammenarbeit mit zwei weiteren Firmen zu vertreten und unsere Beiträge zum Gesamtprojekt zu koordinieren. Unser Anteil war die Bereitstellung von Katalogdaten in einem einheitlichen Eingangsformat, die Anbindung der Preislisten von Anbieten und die Bestellbearbeitung sowohl synchron als auch im Batch. Die notwendigen Daten und Komponenten wurden fristgerecht zum 21.November bereit gestellt.

2012

Einsatz als CTO (Technischer Leiter) bei Vitasystems GmbH, Mannheim

Als interims-Manager Einsatz als CTO der IT Tochter von Vitaphone, einem Telemedizintechnik-Anbieter. Die Aufgabe umfasste das Management der Softwareentwicklung in Mannheim, die Koordination der Hardware-Entwicklung in Chemnitz sowie Sicherstellung der Produktion der Vitaphone EKG Geräte am deutschen Produktionsstandort. Als Medizintechnikanbieter ist vitasystems ISO 13485 zertifiziert, und es wurde ein sehr erfolgreiches Rezertifizierungsaudit unter meiner Führung durchgeführt.
Weitere Aufgaben waren die verantwortliche Führung der Mitarbeiter mit voller Personalverantwortung, Vertragsverhandlungen mit externen Dienstleistern, Projektkoordination, sowie Vorbereitung von größeren Investitionsentscheidungen.

2011 - 2012

Geschäftsführer bei IT-Designers GmbH und Distributed Systems Engineering GmbH, Esslingen

Die Firmengruppe bietet Software-Entwicklungsdienstleistungen im Automatisierungs- und Automobilsektor im Raum Stuttgart an. Der Einsatz der Mitarbeiter findet hauptsächlich vor Ort beim Kunden statt. Es gibt aber auch In-Haus Auftragsentwicklung sowie eine Produktentwicklung.
Meine Aufgaben waren die verantwortliche Führung der Mitarbeiter, Kundenpflege, Vertragsverhandlungen, Firmenrepräsentanz bei Messen, Akquise- und Mitarbeiterzuweisung sowie Vorbereitung von Investitionsentscheidungen.

Die Firmengruppe arbeitete während meiner Amtszeit sehr erfolgreich.

2008 - 2011

Business Unit Executive, Software Services for Lotus, IBM, Northeast IOT

Verantwortung für das Service-Geschäft der Collaboration Division (Lotus) innerhalb der IBM Software Group in Nord-Ost Europa.

Das Servicegeschäft beinhaltet Consulting Services, das Software-Schulungsangebot, sowie AVP (accelerated value program), ein Premium Support Angebot. Ergebnisverantwortung für den Umsatz im hohen zweistelligen Millionenbereich und Führungsverantwortung für Mitarbeiter (weit mehr als 100) in 9 Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz, England, Irland, Dänemark, Norwegen, Schweden, und Finland). Mein Berichtsweg ging direkt an den weltweiten Vice-President für Lotus Services in Boston, USA.

Im Rahmen der Aufgabe war ich auch Executive Sponsor für verschiedene wichtige Kunden in der Region (Norwegen, England, Schweiz, Deutschland), die ich auch regelmäßig besucht habe.

2005 - 2008

Senior Manager für Portal & Workplace Development, IBM Research & Development

Hier verantwortete ich die Entwicklung der Basisfunktionalität des WebSphere Portal Servers im weltweiten Verbund. Personalverantwortung für das Team, organisiert in 7 Abteilungen mit dreistelliger Mitarbeiterzahl, sowie die weltweite Entwicklungsverantwortung für das Portal Version 6 und 6.1, die erfolgreich im August 2006 bzw. Juni 2008 ausgeliefert wurden. Der IBM WebSphere Portal Server ist einer der weltweit führenden Internet Portal Lösungen auf Java-Basis, hochskalierbar und mit breiter Funktionalität. IBM hat die Erstellung der Portal-Standards JSR186/286 sowie JSR170 (Java Content Repository) massgeblich voran getrieben.

Enge Zusammenarbeit mit den Teams in den weiteren weltweiten Entwicklungslokationen auf allen Kontinenten.

2003-
2005

Senior Manager für Lab Based Services im Bereich WebSphere Business Integration und Pervasive Computing, IBM Research & Development

Hier leitete ich eine Hauptabteilung (2nd Line Organisation). Zwei Abteilungen davon waren reine Service-Teams von Entwicklern, die als Experten im jeweiligen Produktumfeld in Kundenprojekte platziert wurden. Das Team wurde als Cost Center geführt und sollte möglichst viele kritische Kundensituationen im IBM Softwareumfeld, Bereich Portale und WebSphere Business Integration unterstützen. 

Zusätzlich hatte ich eine Entwicklungsverantwortung für IBM Telematics, Smartcard und Hochgeschwindigkeits-Drucklösungen (3 weitere Abteilungen).

2002-
2003

Manager für Serviceprojekte im Bereich Software Solutions & Services, IBM Research & Development

Dabei insbesondere Entwicklungsverantwortung für e-PATOS, eine Java-basierte Zahlungsverkehrssoftware, die im Kundenauftrag entwickelt wurde. Abteilungsleitung unter Einbeziehung mehrerer externer Mitarbeiter. Striktes Projekt- und Kostenmanagement.

2000-
2002

Manager Corebank Client Development, IBM Research & Development

Bei Corebank handelt es sich um eine Mainframe-basierte Kernbankensoftware mit einem flexiblen grafischen Client unter Windows, die es Banken erlaubt, schnell neue Produkte wie Darlehen, Finanzierungen, Konten etc. den Kunden anzubieten.
Ich war für ein verteiltes Team in Deutschland und Dänemark zuständig und pendelte wochenweise zwischen den beiden Standorten.

Zusätzlich habe ich in diesem Zeitraum die formale Qualifikation zum IBM certified IT Architekt im Applikationsbereich abgeschlossen.

1998-
2000

Architekt und Projektleiter bei IBM Deutschland Research & Development GmbH, Böblingen

Einsatz als Architekt und Projektleiter in der Software Entwicklung im Internet und Java Umfeld, dort insbesondere beratende Tätigkeiten im Bankenumfeld, um eine Migration von OS/2 in die Java Welt voran zu treiben.
Eine der Aufgaben war einen neuen, internationalen Java-Standard, J/XFS, zu erstellen, der die einheitliche Anbindung von Bankenspezialhardware wie z.B. Geldautomaten und Tresore beschreibt. Ich war als technischer Architekt für die Basisarchitektur zuständig, Die Arbeit fand als Teil eines internationalen Teams mit Mitarbeitern von SUN, Siemens-Nixdorf, DeLaRue, Diebold und anderen statt.

1992-
1998

Bis 1994 angestellter Softwareentwickler an der Universitätsbibliothek Karlsruhe. Meine Hauptaufgaben waren Neuentwicklung und Einführung eines Ausleih- und Recherchesystems, sowie der Systembetrieb.
1995-1998: Angestellt bei der SOFTPRO GmbH, Böblingen. Dort war ich Entwickler, später Architekt für Softwareprojekte der Buchhandels- und Finanzindustrie. Danach 3 Jahre Projektleiter für mehrere Projekte im asiatischen Raum zur Lieferung einer Scheck-Unterschriftenprüfsoftware (SignPlus). Außerdem Pre-Sales Support für diese Lösung mit weltweiten Einsätzen - unter anderem in Thailand und Brasilien.

 1992

Abschluß als Diplom-Informatiker an der Technischen Universität Karlsruhe mit den Vertiefungsfächern Datenbanken und Telekommunikation, im Nebenfach Betriebswirtschaftslehre.

Meine Diplomarbeit von 1992 können Sie hier herunterladen!

1985 - 1992

Während des Studiums wurden Firmen-Schulungen für Tabellenkalkulationsprogramme in Deutschland und der Schweiz sowie Computerberatung im Rechenzentrum der Universität (Micro-BIT) durchgeführt.

Frühe geschäftliche Aktivitäten waren die Programmierung für einen ortsansässigen Computerhändler als Schüler.


Gerne erläutere ich Ihnen meine Expertise und Projekterfahrungen detaillierter in einem persönlichen Gespräch oder Telefonat.